Der beste Bodybuilding Trainingsplan

Der beste Bodybuilding Trainingsplan

Immer wieder erzählen uns Kunden davon, dass sie im Internet nach Trainingsplänen suchen. Sie möchten Muskeln aufbauen und orientieren sich an Profis, deren Pläne man auf diversen Fitness-Blogs finden kann. Viele Blogs posten in diesem Zusammenhang regelmäßig Interviews und Pläne der Profi-Bodybuilder sowie Fitness-Models. Ob diese Interviews und Pläne tatsächlich seriös sind, ist schwer zu beurteilen. Teilweise lassen sich Punkte erkennen, die einem geschulten Auge deutliche Zweifel aufkommen lassen. In jedem Fall ist es für die meisten Amateure ein absoluter Fehler, die Pläne der Profis zu kopieren. Wieso dies so ist und was der beste Bodybuilding Trainingsplan ist, erklärt der folgende Artikel.

Bodybuilding Trainingsplan: Nicht die Pros kopieren!

Professionelle Bodybuilder und Fitness-Models sind in der Regel von Natur aus mit einer guten Genetik gesegnet. Man steigt nicht zu den Profis auf, wenn die Natur nicht bereits die Basis geschaffen hat. Diese Pros vertragen also höhere Intensitäten und Volumina als die meisten Amateure. Zudem können sie sich ausgiebig um Training, Ernährung und Regeneration kümmern, weil es ihre Berufe oder oftmals einzigen Hobbies sind. Für die meisten „normalen“ Sportler ist dies nicht möglich, weil zusätzlich noch Job, Alltag, soziale Beziehung und andere Aufgaben gemanaged werden müssen. Allein durch diese Punkte wird ein Profi-Plan wahrscheinlich nicht bei einem Amateur funktionieren. Weiterhin muss auch bedacht werden, dass jeder Mensch anders ist. Ein Plan der bei Profi A anschlägt, muss nicht bei Profi B anschlagen und eben auch nicht bei einem Amateur. Nicht zuletzt darf nicht vergessen werden, das Steroide im Bodybuilding immer ein Thema sind und Training, Ernährung und Regeneration enorm beeinflussen. Also: Die Pläne der Pros machen für die meisten Amateure keinen Sinn!

Was ist nun der beste Bodybuilding Trainingsplan?

Um es kurz zu machen: Es gibt ihn nicht! So wie jeder Profi einen individuellen Plan hat, sollte auch jeder Amateur einen eigenen Plan haben. Manche Menschen reagieren gut auf ein hohes Volumen, andere müssen den Fokus auf die Intensität legen. Manche Athleten bauen von Natur aus starke Beinmuskeln auf, andere Sportler werden ein Leben lang mit Defiziten im Brustbereich kämpfen müssen. Es gibt schlicht und ergreifen keine pauschalen Empfehlungen. Die Anzahl der Einheiten pro Woche, die Übungsauswahl, die Wiederholungszahlen, die Gewichte – alle Eckdaten eines Trainingsplans müssen individuell auf den jeweiligen Athleten abgestimmt werden. Alles andere führt dazu, dass man Woche für Woche hart trainiert und dennoch keine Fortschritte macht. Dies wiederum endet bestenfalls verschwendeter Zeit , oftmals aber auch in Frust und Resignation; im schlimmsten Fall verlocken Steroide, was bei Amateuren öfter vorkommt als man vielleicht denkt.

Bodybuilding Trainingsplan: Fazit

Liebe Sportler: Informiert euch ausgiebig über Trainingsplanung und erstellt euch einen angepassten Plan. Um auf Nummer sicher zu gehen, sucht Rat bei einem kompetenten Personal Trainer. Investiert lieber einmal ein wenig Geld in einen gescheiten Trainingsplan, als jeden Monat Geld für Supplemente aus dem Fenster zu werfen, mit denen eure Muskeln auch nicht wachsen. Einen effektiven Plan, kompetente Hilfestellungen und Antworten auf alle Fragen, gibt es hier bei uns!

The following two tabs change content below.
Mein Name ist Peter Schäfer, Sie sehen mich links auf dem Profilbild und ich bin Ihr Personal Trainer bei Octofit. Seit 2015 mache ich Kunden in meinem eigenen Studio gesünder, fitter und attraktiver. Eine individuelle Beratung oder ein Probetraining können Sie bequem hier vereinbaren. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Neueste Artikel von Peter Schäfer (alle ansehen)