Der Bikini Trainingsplan – Octofit

Der Bikini Trainingsplan

Glücklicherweise können wir beobachten, dass sich die Zeit der Mager-Models dem Ende entgegen neigt. Immer mehr Frauen kommen zu uns und möchten einen Körper haben, wie die vielen Fitness-Models, die man auf den sozialen Netzwerken entdecken kann. Auch die Dame auf dem Titelbild dieses Beitrags ist ein bekanntes Fitness Model aus den USA. Ob Sie nun für Bilder posieren, in der Bikini-Klasse antreten möchten oder für den nächsten Sommer fit werden wollen, die Frage lautet: Wie muss der perfekte Bikini Trainingsplan aussehen?

Die Grundlagen eines Bikini Trainingsplans

Die Basis für den Bikini Körper ist immer gleich: Krafttraining oder auch Bodybuilding. Beim Begriff Bodybuilding schrecken viele Damen zunächst zurück, da sie die extrem muskulösen Körper der Profi-Bodybuilderinnen im Kopf haben. Wir müssen dann immer wieder beruhigen und erklären, dass ein derart muskulöser Körper nur mit jahrelangem Training, optimaler Ernährung, glücklicher Genetik und in vielen Fällen illegalen Hilfsmittel möglich ist. In erster Linie führt kontrolliertes Bodybuilding zu wohlgeformten Beinen, einem knackigen Po, straffen Armen und einem flachen Bauch. Wer einen Bikini Body erreichen möchten, muss also Kniebeugen, Kreuzheben und andere klassisches Übungen aus dem Bodybuilding ausführen. Hinzu kommt eine abgestimmte Ernährung, da die Fortschritte ansonsten nur mäßig ausfallen. Gerade bei der Ernährung müssen sich Frauen oftmals von der Vorstellung trennen, dass mehr Kalorien unmittelbar zu mehr Körperfett führen. Viele Damen essen zu wenig und werden erstaunt sein, wie viel sie tatsächlich essen können, ohne zuzunehmen.

Bikini Trainingsplan: Das Problem

Leider gibt es keinen perfekten Trainingsplan, der für allen Menschen funktioniert. Zwar sind Grundübungen gerade für Anfänger häufig eine gute Wahl und auch die Wiederholungszahlen sind mit ca. 6 – 15 zumindest grob eingegrenzt; dennoch gibt es viel Spielraum – auch für Fehler. Zu beachten sind diverse Faktoren. So müssen natürlich Krankheiten und Einschränkungen berücksichtigt werden. Auch die Technik bei den einzelnen Übungen muss stimmen. Nicht zuletzt muss auch beobachtet werden, wie der Körper der Kundin auf den Trainingsplan reagiert. Hier hilft die Erfahrung eines ausgebildeten Trainers. Viele Kundinnen haben bisher die Bikini Trainingspläne aus dem Internet kopiert und wundern sich über ausbleibende Fortschritte. Was für die Profis funktioniert, funktioniert leider nur selten für Hobby-Sportler und auch Fortgeschrittene.

Fazit

Jede Kundin kann einen Bikini Körper erlangen. Ein knackiger Po und straffe Arme sind kein Hexenwerk. Sie sind das Ergebnis eines individuellen Bikini Trainingsplans und der optimalen Ernährung. Die Models aus dem Internet eignen sich hierbei nur als Motivation, nicht aber als Vorlagen für das eigene Training.

Gerne arbeiten wir mit Ihnen am Strand Körper 2017. Hier kontaktieren Sie uns!

The following two tabs change content below.
Mein Name ist Peter Schäfer, Sie sehen mich links auf dem Profilbild und ich bin Ihr Personal Trainer bei Octofit. Seit 2015 mache ich Kunden in meinem eigenen Studio gesünder, fitter und attraktiver. Eine individuelle Beratung oder ein Probetraining können Sie bequem hier vereinbaren. Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Neueste Artikel von Peter Schäfer (alle ansehen)